Werkstatt

Wem gehören Immobilien und Straßen in NRW? WDR-Fernsehen 19.4.2017, 43 Minuten. Statements zu Mieterhöhungen bei Wohnungen, die von Blackrock gekauft wurden und zu Strompreiserhöhungen, weil Energiekonzerne Miteigentümer von Stadtwerken sind.

Drehtür-Effekt Wirtschaft-Politik, SWR2 Journal am Morgen, 31.1.2017, 08.10 Uhr (u.a. Theodor Waigel – seit 2016 Mitglied der „Ethik-Kommission“, die den Wechsel von Regierungsmitgliedern zu Privatunternehmen genehmigen soll –  wechselte selbst als Ex-Finanzminister unter Kohl zum Medienunternehmen von Leo Kirch und in den Aufsichtsrat der Deutsche Vermögens AG); www.swr.de/swr2/programm/sendungen/journal/das-mitregieren-der-wirtschaft-bund-beguenstigt-drehtuereffekt

Niedriglöhnerei, Hire & Fire, Auslagerung – Experte: US-Firmen in EU auf dem Vormarsch,  Interview, Sputnik Deutschland 17.1.2017

Die neuen Mächtigen – Blackrock & Co, Blackstone & Co, Facebook & Co, Uber & Co. Interview. www.nachdenkseiten.de/?p=36414 (23.12.2016)

Eckart Spoo – Unermüdlicher Organisator demokratischer Publizistik. Ein Nachruf, www.nrhz.de (21.12.2016)

Deutsche Autobahnen bald in privater Hand? Interview. www.ok-kl.de/formate/gesellschaftsbarometer/deutsche-autobahnen-bald-in-deutscher-hand? 26.11.2016 (60 Minuten)

Kritischer Journalismus heute. Interview. www.ok-kl.de/formate/gesellschaftsbarometer/kritischer-journalismus-heute, 26.11.2016 (60 Minuten)

Gated Communities und Dritte Welt-Verhältnisse. Werner Rügemer über die politische Kultur der USA und ihr Wirken auf Europa. Im Interview  mit Reinhard Jellen zum Buch „Bis diese Freiheit die Welt erleuchtet. Transatlantische Sittenbilder aus Politik und Wirtschaft, Geschichte und Kultur“, Köln 2016. telepolis 17.10.2016,  www.heise.de/tp/artikel/49/49673/1.html

TTIP und CETA sind Instrumente der globalen Finanzelite, Interview, Deutsche Wirtschafts-Nachrichten  18.9.2016

Rezension zu „Bis diese Freiheit die Welt erleuchtet“: Kein Wimmelbild. Ein Sammelband mit Texten Werner Rügemers aus den vergangenen 30 Jahren, junge Welt 3.9.2016: „Vielfalt ohne Verzettelung, stilistisch großartig zu Papier gebracht, ohne Ermüdung, sondern mit dem Willen, denen, die nicht gehört werden, eine Stimme zu geben, eine Mahnung, sich die Welt nicht schöner zu machen als sie ist. Eine Fundgrube, eine große Leistung.“

Interview von Jens Wernicke mit Werner Rügemer: „Die Freiheit, die sie meinen“ zum neuen Buch „Wenn diese Freiheit die Welt erleuchtet. Transatlantische Sittenbilder aus Politik und Wirtschaft, Geschichte und Kultur“ (Papyrossa-Verlag), http://www.nachdenkseiten.de/?p=34846

SWR2 am Morgen 12.5.2016: Panama ist eine Finanz-, nicht nur eine Steueroase. Warum Deutschland kein Doppelbesteuerungsabkommen mit Panma hat

3Sat Nano, 6.4.2016, 18.30: Die Panama-Papers – eine kleine Irreführung

Ende August 2016 wurde die Website gehackt. Alle Eintragungen seit Dezember 2015 sind verschwunden. Deshalb habe ich nur einige nachgetragen.

Moderne Korruption in deutschen Hochschulen, Interview zum Internationalen Tag gegen Korruption, http://hochschulradio.de/insider-am-mittwoch-9-dezember, 9.12.2015

Der deutsche Filz, Interview zur 8. Auflage von “Colonia Corrupta. Globalisierung, Privatisierung und Korruption im Schatten des Kölner Klüngels”, www.nachdenkseiten.de 20.11.2015, www.nachdenkseiten.de/?p=28855

ÖPP im Straßenbau. MDR Umschau 17.11.2015, 20.15 Uhr, Interview

“Mobbing, Sabotage, Kündigung”. Interview in der TV-Dokumentation aus der Reihe “Die Story”, Das Erste/ARD 20.7.2015, 22.50 – 23.35 Uhr

Betriebsrat – nein danke! mdr exakt 15.7.2015, 20.15 Uhr, Interview

Die Oppenheim-Banker waren medial und politisch so gut vernetzt, dass sie gar kein unrechtsbewußtsein entwickeln konnten, Interview zum Urteil des Landgerichts Köln 9.7.2015, ZDF/heute 9.7.2015, 19.00 Uhr

Public Private Partnership: Der Staat selbst organisiert mit Privaten die Ausplünderung des Staates, Interview in “Mario Barth deckt auf”, RTL 20.5.2015, 20.15 uhr

Europa im Visier der Supermacht USA: Pleisweiler Gespräche 2.5.2015. Vortrag und die folgende Diskussion bei youtube, über www.nachdenkseiten.de 5.5.2015

Ein Hauch von Transparenz. Die Deutsche Post-Stiftung erleidet vor Gericht einen Rückschlag und öffnet sich – zaghaft. Handelsblatt 16.2.2015; Gerichtsurteil: Halb Sieg, halb Niederlage, Handelsblatt 16.2.2015 (Berichte über das Urteil des Landgerichts Hamburg vom 6.2.2015: Meine Darstellung, das Institut zur Zukunft der Arbeit/Professor Zimmermann betreibe unfreie Wissenschaft, wird bestätigt; abgewiesen wird meine Darstellung, das IZA betreibe Lobbying und informiere nicht ausreichend über seine Finanzierung durch den Deutsche Post-Konzern. Ich werde in Berufung gehen)

Gruppenbesuch bei der Europäischen Kommission in Brüssel: “Arbeitsrechte verteidigen – TTIP stoppen”, ratlose Kabinettschefin der Handelskommissarin Malmström. 5-minütiges video (Aktion vom 29.1.2015)

Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA) vs. Rügemer: Zweifelhafter Sieg des Professor Zimmermann, www.nachdenkseiten.de 11.2.2015

Anja Krüger: Lobby-Maulkorb für Journalisten, taz 9.2.2015

Publizist verklagt Winkelmann, Westdeutsche Zeitung 5.2.2015

Publizist klagt gegen die Stadt, www.nachdenkseiten.de 4.2.2105 (aus WAZ) (ich verklage den Bürgermeister Ulli Winkelmann, Sprockhövel, wegen Amtsmißbrauch, auf Unterlassung und auf Schadenersatz, weil er einen inzwischen ohnehin als unwahr gelöschten Artikel – “Rügemer ist Antisemit” unbesehen zur Grundlage einer Entscheidung gegen eine Veranstaltung mit mir gemacht hat, Verwaltungsgericht Arnsberg, Aktenzeichen 12 K 104/15)

Interview zu TTIP und Arbeitsrechten, Russia Today-TV, 4.2.2015, 19.30 (Sendung “Der fehlende Part”)

Norbert Haering: Zumwinkels forsche Forscher, Handelsblatt 19.1.2015. Weitere Details zur Intransparenz des Instituts zur Zukunft der Arbeit IZA und zur Unselbständigkeit des Sponsors Deutsche Post-Stiftung. Bezug zur laufenden Klage des IZA-Direktors Prof. Zimmermann gegen mich (Pressekammer des Landgerichts Hamburg) wegen meiner Darstellung, das IZA betreibe Unternehmens-Lobbying und unfreie Wissenschaft
Antisemitismus-Vorwurf als Lügengespinst entlarvt. Adriana stern nimmt den Vorwurf des Antisemitismus gegen Rügemer vollständig zurück. www.nrhz.de 28.1.2015

Rügemer wehrt sich gegen die Diffamierung, Antisemit zu sein und gewinnt in allen Punkten, www.nachdenkseiten.de 27.1.2015

ulrike von wiesenau: Lobbyismus vor Gericht. Ossietzky, Zweiwochenschrift für Politik Kultur Gesellschaft 12/2014.www.ossietzky.net/12-2014&textfile=2689

Rundumschlag mit dem Antisemitismus-Vorwurf:verdi strich Vortrag mit Werner Rügemer zu TTIP, www.nachdenkseiten.de10.12.2014 (Bürgermeister Winkelmann, Sprockhövel, hat einen inzwischen als unwahr gelöschten artikel zur Grundlage seines Antisemitismus-Vorwurfs gemacht und verdi zur Absage gedrängt)

Interview zum Buch “Die Fertigmacher” in der Reihe “Deutsche Zurichtungen”. 40 Minuten. www.R-mediabase.eu, November 2014

“Arbeitsstandards in Gefahr”. Interview zum TTIP. Mainecho 22./23.11.2014

Klassenkampf 2.0: Zum Buch “Die Fertigmacher. Union Busting und professionelle Gewerkschaftsbekämpfung”. Interview mit Werner Rügemer von Jens Wernicke, www.nachdenkseiten.de 29.10.2014, http://www.nachdenkseiten.de/?p=23757#top

Freihandel und Krieg. Vortrag 4.10.2014, Berlin, Haus der Demokratie, Antikriegskonferenz. http://youtu.be/q9fRO2l3JYE

Was bedeutet die bedingungslose Anerkennung des Existenz- und Selbstverteidigungsrechts des Staates Israel als deutsche Staatsraison? www.youtube.com/watch?v=GsybFA2JCHU

Wissenschaftlicher Beirat von attac: Offener Brief an Professor Klaus Zimmermann, Direktor des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA): Verklagen Sie uns auch! Blätter für deutsche und internationale Politik 8/2014

KenFM im Gespräch mit Dr. Werner Rügemer über Arbeitsrechte in Freihandelsverträgen und über Lobbykritik vor Gericht (Verfahren von Prof. Dr. Klaus Zimmermann gegen Rügemer). Juni 2014, www.kenfm.de

Ulrike fink von wiesenau: Lobbyismus-Kritik vor Gericht. Bericht und Kommentar zur Verhandlung der Klage von Prof. Klaus Zimmermann (Institut zur Zukunft der Arbeit, IZA, Deutsche Post-Stiftung) gegen Werner Rügemer, Landgericht Hamburg 9.5.2014: Verbot der Aussage, das IZA sei abhängig, seine forschung nicht frei und es betätige sich als Lobbyist.www.ossietzky.net/12-2014&textfile=2689

Arbeits- und Gewerkschaftsrechte in den USA. Statement auf der attac-Kultur-Tour gegen TTIP, 25.5.2014 Club Bahnhof Ehrenfeld, www.youtube.com/watch?v=69r9TUzy4Dg

Union Busting in Deutschland. Interview SWR 1, Sendung “Arbeitsplatz” 24.5.2014. (Zur Veröffentlichung der Studie “union busting in deutschland. Die Bekämpfung von Gewerkschaften und Betriebsräten als professionelle Dienstleistung”, verfasst zusammen mit Elmar Wigand, Otto Brenner-Stiftung Mai 2014; kostenlos download und printfassung: www.otto-brenner-stiftung.de)

Investoren können die öffentliche Hand erpressen, Interview DER STANDARD (Wien) 21.5.2014
Gemeinden wollen sich auf Public Private Partnership einlassen, Interview Österreichischer Rundfunk OE1, 14.5.2014, Kulturjournal

Die Fallen beim Public Privte Partnership, Interview SWR 3, Sendung “Guten Morgen”, 15.4.2014
Steuerhinterziehung: Warum verschleudert der Staat Milliarden? Studiogespräch SWR 2, 14.3.2014, 08.10 – 08.20, podcast
Ukraine: Wie die EU osteuropäische Staaten unterwirft und verarmt. (Studiogespräch) 26.2.2014. Evrensel & Yeni Hayat-TV (türkisch) http://youtu.be/mqpFwiJbgDE

TTIP: Abkommen gegen Mindestlöhne? Telepolis 17.1.2014 (Interview Reinhard Jellen)

Der geplünderte Staat (Interviews) arte 11.2.2014 22.00 bis 23.15 Uhr; Wiederholung arte 21.2.2014; NDR 17.2.2014 22.00 – 22.45 Uhr; Phoenix 11.8.2014 23.45 – 00.30 Uhr; NDR 29.9.2014 22.00 – 22.45 Uhr; 3SAT 17.10.2014 20.15 – 21.00 Uhr

Kräfteverhältnisse zwischen USA-EU-China. Sendung Avrupa Penceresi (Europas Fenster) im türkischen Sender Hayat TV, www.hayattv.net, 2.10.2013, http://youtube/YBegRQ54Iw4
Kommunen und ihre Unternehmen (Gespräch). Sendung “Thema NRW”, WDR 5, 11.10.2013, 15.05 Uhr

Staatsgeheimnis LkW-Maut. WDR-Fernsehen “die story”, 24.6.2013, 22.00 – 22.45 Uhr (Interview), Wiederholung in Einsplus 25. und 26.5.2013

Ratingagenturen: Macht ohne Gesicht. WDR-TV “Bericht aus Brüssel”. 6.2.2013 (Interview)

Privatisierung des Wassers: RTL Nachtjournal, 31.1.2013, 00.00 Uhr

Privatisierung des Wassers: Hessischer Rundfunk, Sendung Der Tag 28.1.2013, Interview

EU zähmt Ratingagenturen nicht: Saarländischer Rundfunk, Sendung Morgenmusik, Interview 17.1.2013

Rating-Agenturen müssen zittern – S&P in Australien verurteilt. Interview im Schweizer Wirtschaftsmagazin Cash 6.11.2012
Autobahn A1 – die Fehler von Public Private Partnership. Interview, NDR aktuell 11.10.2012

Ergo-Lustreisen – welche Moral? RTL Nachtjournal 31.8.2012
Was tun Ratingagenturen und warum? Studiogespräch, WDR 5, Neugier genügt, 27.8.2012

Die Macht der Ratingagenturen. Saarländischer Rundfunk “Gespräch mit dem Autor”, 12.8.2012, 11.04 bis 12.00 Uhr und DR Radio Wissen

Politiker am Bändel der Banker? Der Fall Mappus-Morgan Stanley. SWR 2 Journal am Morgen 12.7.2012

Lob der Bürokratie? Streitgespräch mit Ralph Bollmann. Forum, SWR 2, Mittwoch 11. Juli, 17.05 – 18.00 Uhr

Public Private Partnership: die öffentliche Verschwendung. Interview SWR 2 “Matinée” 17. Juni 2012, 15 Minuten

Vortrag Public Private Partnership, Rathaus Pulheim 5. Juni 2012, www.youtube.com/watch?v=hFpcC6zA&feature=topvieos_mp

Die Macht der Ratingagenturen. Interview, zwei Teile. www.telepolis.de 29. und 30.5.2012; www.nachdenkseiten.de 30.5.2012

Der unerhörte Klang des Geldes: Praktiken und Risiken bei Public Private Partnership. Deutschlandfunk 28.2.2012, 19.15 – 20.00 Uhr (Interview), podcast

Mitwoch 18.1.2012, 19.15 – 20.00 Uhr: Ratingagenturen. Diskussion mit Europa-Abgeordneten. Deutschlandfunk

Public Private Partnership. WDR Münster 12.11.2011, Morgenmaganzin

Ratingagenturen – woher ihre Macht? Antenne Bayern 11.11.2011
Korruption in Großbritannien. Interview SWR 4, 19.7.2011, Sendung “Blickpunkt” 19.00 – 19.30

Ratingagenturen. WDR Eins Live 7.7.2011. Interview
PPP: langfristige Plünderung der öffentlichen Kassen. Telepolis 15. und 16.6.2011. Interview (2 Teile) zum Erscheinen des Buches “Heuschrecken” im öffentlichen Raum

Schwarze Kassen. arte-TV 1.6.2011, 21.10-22.20 Uhr. Der größte Waffenvermittler der deutschen Wehrmacht, Rudolf Ruscheweyh (Sitz 1939-1956: Liechtenstein), und die geheime Finanzierung der Adenauer-CDU. Interview zur Rolle der Bank Oppenheim und von Robert Pferdmenges

“Bewusst zu Lasten des Anlegers” – Interview zum Urteil des Bundesgerichtshofs gegen die Deutsche Bank. Telepolis 24.3.2011
Wasserwirtschaft in Deutschland. Infotext zum Film “Water makes money”, arte 22.3.2011, 20.15 Uhr: www.arte.tv/de/Die-Welt-verstehen/Geldquelle-Wasser-/3752030,CmC=3767934.html
Stellungnahme zum Gesetzentwurf von SPD/Grüne: Änderung der Gemeindeordnung NRW. Anhörung des kommunalpolitischen Ausschusses 18.2.2011

Blogger, whistleblower, Finanzyanalysten, Kabarettisten, Künstler. Interview WDR 5 9.2.2011. podcast www.wdr.de/mediathek/html/regional/2011/02/09/Scala-kongress-bloggt.xml

Die unsichtbare Politik. Geheimverträge in Staat und Kommunen. DeutschlandRadio Kultur, 19.01.2011, 19.30-20.00 Uhr: Interview
Die Lage der Kommunen. Hessischer Rundfunk, 4.1.2011, 18. – 19.00 Uhr, Sendung “Der Tag” (Interview)

Schonung vermögender Steuerhinterzieher (Interview): ZDF frontal21, 2.11.2010, www.frontal21.de

Privatisierung der Post: Niedriglöhne, teurer für die Bürger, schlechte Leistungen (Interview): ZDF frontal21, 26.10.2010. www.frontal21.de

Wem gehört das Wasser? Die Serie zum Berliner Volksbegehren. Interview 7.10.2010, 7.20 Uhr, RadioEins Berlin, www.radioeins/programm/programmbeitraege/aktuell/wasser.html

“Brandstifter spielen Feuerwehr. Neue Korruption. Regierungen und Finanzmanager bilden Tätergemeinschaft“. Interview Salzburger Nachrichten 28.09.2010, www.salzburgernachrichten.at

“Am Ende ist es doppelt so teuer”. Interview zum PPP-Projekt Sporthalle Wiesbaden, Frankfurter Rundschau  22.7.2010
Im Gespräch. Doris Stoisser befragt Werner Rügemer. Österreichischer Rundfunk Ö1 10.6. 2010, 21.00-22.00 Uhr, 11.6.2010, 16.00 – 17.00. www.oe1.orf.at/imgespraech (podcast)
Bürgerinitiative in Kierspe (Sauerland) wehrt sich erfolgreich gegen Public Private Partnership (Umgehungsstraße): www.come-on.de/nachrichten/maerkischer-kreis/kierspe/ppp-risiken-werden-erörtert-747114.html (Veranstaltung mit Werner Rügemer)

Desaster Public Private Partnership: Autobahn A 1 mit Investor Bilfinger Berger. Kurzes Interview für Plusminus (ARD), 13.4.2010
Die Lehman-Lüge. Die Schulden waren wesentlich geringer als angegeben, junge welt 29.3.2010

Desaster Public Private Partnership: Autobahn A 1 mit Investor Bilfinger Berger. NDR “Markt” 22.3.2010, Interview
Kölner U-Bahn-Skandal. Phoenix-TV ”Vor Ort”, Studiogespräch 23.2.2010, 16.45 – 17.10

Kampf gegen Steuerflucht und Finanzkrise: Delaware läßt grüßen. DeutschlandRadio Kultur, Politisches Feuilleton 11.2.2010, 07.20 und 12.50, Text und podcast auf www.dradio.de

Weiter Gefahren für Kommunen aus Cross Border Leasing: Interview zum Leipziger Fall, mdr aktuell 2.2.2010, 23.00
“Die Rechte der privaten Eigentümer werden gestärkt, die Rechte aller anderen geschwächt”, Interview zum Buch “ArbeitsUnrecht”, telepolis 1.2.2010

Bank Oppenheim: Die Berliner Staatsanwaltschaft stellte die Ermittlungen gegen den Bank-Sprecher Matthias Graf von Krockow wegen falscher eidesstattlicher Ermittlungen ein: “geringe Schuld”, Kurzbericht in Ossietzky 2 / 2010
Arbeits-Unrecht: Interview, WDR 3 Resonanzen 19.1.2010 (podcast)

“Staatschulden nicht zurückzahlen!” Die wahren Ursachen der Finanzkrise, ausführliches Interview, www.gulli.com, deutsche und englische Fassung

Bankenrettung stoppen! Heilbronner Stimme 15.9.2009
Cross Border Leasing: Verträge laufen verdeckt weiter, Odysso, SWR 3-TV 17.9.2009

Fluchtburg Liechtenstein, Interview, arte 9.6.2009 und 11.6.2009
Public Private Partnership für Straßen im Landkreis Lippe, Interview, Lokalzeit Bielefeld 16.3.2009

“Heuschrecken” im öffentlichen Raum, Fragen an den Autor, SR 2 KulturRadio 15.2.2009, Gespräch mit Publikumsbeteiligung zum Buch “Heuschrecken” im öffentlichen Raum. Public Private Partnership – Anatomie eines globalen Finanzinstruments
Datenschutz im Unternehmen, Sendung “Arena”, Gespräch mit Publikumsbeteiligung, WDR 2, 12.2.2009