Öffentliche Termine

Ich veranstalte auf Anfrage historisch-politische Stadtführungen durch Köln:

1. Lindenthaler Klüngelpfad: Stadtteil Lindenthal, u.a. die Villen des Bankiers Freiherr von Schröder, (Treffen 4.1.1933 mit von Papen, Himmler und Hitler),  von Adenauer und die Dienstwohnung des Ex-Regierungspräsidenten Antwerpes. Geschichte des katholisch-kapitalistisch geprägten Stadtteils Lindenthal

2. Reichtum zwischen Prunk und Versteck: Stadtteil Marienburg, Bismarck-Denkmal, die Villa  von Stollwerck/Otmar Strauss (während des NS verschwunden),  die NS-Architektur der Evangelischen  Gemeinde, Bankier und Adenauer-Berater Pferdmenges (auch Schatzmeister der Kirchengemeinde in der NS-Zeit), die verschwundene Villa des Post-Chefs Zumwinkel, das Anwesen von Otto Wolff von Amerongen, Villa der Sal. Oppenheim-Familie

3. Kunst & Kitsch im öffentlichen Raum: Claes Oldenburg/umgestürzte Eistüte, Karl Wimmer/Adenauer-Statue, Wolf Vostell/Ruhender Verkehr, Elisabeth Baumeister-Bühler/Fischbrunnen, Arno Breker/Gerling-Hof, H.A. Schult/Goldenes Flügelauto, Ruedi Baur/ Deserteurs-Denkmal, Bert Gerresheim/Edith Stein, anonymer Künstler/Illegaler Balanceur auf der Hohenzollern-Brücke

Bei Interesse nehmen Sie bitte >> Kontakt mit mir auf!

2020        2020          2020

13. Januar 2020, 20.00 Uhr: BlackRock in Deinem Haus. Wohnst du noch oder bist du raus? Literaturcafé Goldmund, Glasstraße, Köln-Ehrenfeld (am Bahnhof Köln-Ehrenfeld)

25. Januar 2020, 15.00 Uhr: Der westliche Kapitalismus und die Volksrepublik China – ein Systemvergleich. Marx-Engels-Zentrum, Gathe 55, Wuppertal-Elberfeld

29. Januar 2020, 18.00 Uhr: Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts. Haus der Ev. Kirche Aachen, Frère Roger- Straße 8-10, Aachen. Aktionsgemeinschaft „Frieden jetzt“ und Evangelisches Erwachsenenbildungswerk

31. Januar 2020, 19.30 Uhr: Die neuen Wohnungskonzerne – was tun? AG Kapitalismus heute. Bürgerzentrum Alte Feuerwache, Melchiorstraße (Nähe Ebertplatz), Köln

22. Februar 2020: Der Systemkonflikt des US-geführten Westens mit der Volksrepublik China und seine Weltbedeutung. Gütersloh, attac Gütersloh

25. Februar 2020, 20.00 Uhr: Der Systemkonflikt  des US-geführten Westens mit der Volksrepublik China und seine Weltbedeutung. Gaussplatz, Wien, Aktionsradius Wien

26. Februar 2020, 19.30 Uhr: Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts. Attac, BUND, Pax Christi und die Linke, Regensburg

7. März 2020: Die Digitalisierung der Arbeit – bisherige Formen des arbeitsrechtlichen Widerstands. Referat bei der Konferenz der Neuen Gesellschaft für Psychologie. Berlin

18. März 2020, 19.00 Uhr: Die Systemkrise des US-geführten westlichen Kapitalismus – und warum er noch mehr Kriege will. Clara Zetkin-Haus, Stuttgart-Sillenbuch

19. März 2020, 19.00 Uhr: Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts, Schlatterhaus, Österbergstr. 2, Tübingen. attac Tübingen

26. März 2020, 19.00 Uhr: Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts, Hotel Achat, Lindenstrasse 21, Buchholz/Nordheide. Rosa Luxemburg Club Nordheide

22. April 2020, 18.30 Uhr: Union Busting – ArbeitsUnrecht in Deutschland. Kreuzkirche, Kreuztal bei Siegen. Die Linke

23. April 2020, 19.00 Uhr: Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts (und Anfänge bei der Treuhand), Sozialkulturelles Zentrum St. Spiritus, Lange Straße 49/51, Greifswald

8. Mai 2020, 20.00 Uhr: Die Kunst des Kapitals – Wie vermehren die neuen Kapitalisten ihr Kapital und warum kaufen und sammeln sie gerade deshalb die teure Schwachsinns-Kunst von Richter, Koons und dergleichen? Galerie Kunstknoten, Ehrenfeldgürtel 157 A, Köln

12. Mai 2010, 18.00 Uhr: Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts. Stadtmuseum Gera, Gera

26. Mai 2020, 20.00 Uhr: Die Entwicklung Hongkongs von der Schmuggelzentrale zur größten Freihandelszone. Volkshochschule Osnabrück

9. Juni 2020, 20.00 Uhr: Was machen Blackrock, Blackstone & Co und warum sie (nebenbei, diese „Schlafwandler“) zum Krieg treiben. Villa Ichon, Goetheplatz 4, Bremen, Marxistische Abendschule Bremen