Öffentliche Termine

Ich veranstalte auf Anfrage historisch-politische Stadtführungen durch Köln. Mehr dazu >>hier

Kontakt

 

 

2017

19.1.2017, 19.30 Uhr: Mit Trump – Kann sich die Europäische Union von den USA emanzipieren? Attac, Bürgerzentrum Alte Feuerwache, Köln, Großer Saal

25.1.2017, 18.00 Uhr: Ungleichheit im westlichen Kapitalismus – wer macht sie und wie? MittwochsATTTACKE, attac, Leipzig, Grüner Salon, Schaubühne Lindenfels, Karl-Heine-Strasse 50 (Haltestelle Karl-Heine-Str./ Merseburger Str.)

19.2.2017, 19.00 Uhr: Mit Trump: Will und kann sich die Europäische Union aus ihrem Vasallenstatus befreien? Veranstalter: „Köln spricht“, YUCA Club, Bartholomäus Schink-Straße, Am Bahnhof Köln-Ehrenfeld, Köln

23.02.2017, 18.00 Uhr: Public Private Partnership – ein unseriöses Finanzierungsmodell, Veranstalter: Die Linke Ratsfraktion, Technisches Rathaus, Bochum

11.3.2017: Arbeitsverhältnisse: Arbeitgeber als straflose Rechtsbrecher. Referat, Kongreß „Gesellschaftliche Spaltung“, Neue Gesellschaft für Psychologie, Rosa Luxemburg-Stiftung, Franz Mehring-Platz 1, Berlin

27.3.2017, 19.00 Uhr: Lesung aus dem Buch „Bis diese Freiheit die Welt erleuchtet – Transatlantische Sittenbilder aus Politik und Wirtschaft, Kultur und Religion“, Moderation: Renate Börger; Intervention: Conrad Schuhler. Eine Welt-Haus, München, Attac

28.3.2017, 19.00 Uhr: Privatisierung der Autobahnen – und noch mehr? attac Tübingen, Schlatterhaus, Ölbergstrasse, Tübingen

6.4.2017, 19.00 Uhr: Lesung aus dem Buch „Bis diese Freiheit die Welt erleuchtet – Transatlantische Sittenbilder aus Politik und Wirtschaft, Geschichte und Religion“, Lesung & Diskussion. Die Linke, fairleben, Feldstraße 31, Gütersloh

24.4.2017, 19.00 Uhr: Trump, die USA und Europa. Attac Dortmund, Auslandsgesellschaft (unmittelbar hinter dem Hauptbahnhof Dortmund)

28.4.2017, 19.00 Uhr: „Bis diese Freiheit die Welt erleuchtet – Transatlantische Sittenbilder aus Politik und Wirtschaft, Geschichte und Religion“, Lesung & Diskussion, Aachener Friedenstage, Evangelische Kirche, Frère Roger-Straße 8-10, Aachen

6.5.2017, 20.00 Uhr: „Bis diese Freiheit die Welt erleuchtet – Transatlantische Sittenbilder aus Politik und Wirtschaft, Geschichte und Religion“, Lesung & Diskussion. Kunstknoten, Ehrenfeldgürtel 157a, Köln

16.5.2017, 20.30 Uhr: Trump und Europa – was ändert sich? (nachdem wir die Obama-Brille abgenommen haben)  Buchhändlerkeller, Carmerstr. 1, Berlin (S-Bahnstation Savignyplatz). Moderation: Michael Schneider

19.5.2017, 19.00 Uhr: „Mitbestimmung – wo und wie ist sie heute möglich und notwendig?“, Referat zur Ausstellung „Vom Wert der Mitbestimmung“, Kulturwerkstatt Hamburg und Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der Evang. Kirche, in Kooperation mit IG BCE, DGB und Katholischer Dienst in der Arbeitswelt. Kulturwerkstatt Harburg, Kanalplatz 6, Hamburg-Harburg

24. Juni, 16.00: Aktion PutzfrauenPower vor dem Hotel InterConti, Königsallee, Düsseldorf, s. www.arbeitsunrecht.de

31. August: Varianten des Kapitalismus, verdi Brannenburg

14. September 19.00 Uhr: Wasser-Privatisierung und Cross Border Leasing. Rathaus Stuttgart-Mitte, Mittlerer Sitzungssaal

23. September, 20.00 Uhr: Merkel – das kleine Trumpel? Lesung am Vorabend der Bundestagswahl. Galerie Kunstknoten, Ehrenfeldgürtel 157a, Köln-Ehrenfeld

13. Oktober, 15 – 16.00 Uhr:  vor der H&M-Filiale, Köln, Schildergasse 24 (neben Kaufhof): Aktion „Schwarzer Freitag der 13.“. Protestkundgebung: H&M verletzt Menschen- und Arbeitsrechte: tarifwidrige Flexi-Verträge für die Verkäuferinnen und Verkäufer, Verhinderung von Betriebsräten

16. Oktober, 19.00 Uhr: Frau Wasserschmitz‘ Odyssee durch die Kölner Unterwelt. Streifzug durch die verzweigte Kölner Kanalisation, vorbei an den duftenden Einleitungen von Betrieben und Bürohochhäusern, Auftauchen im Großklärwerk Köln-Stammheim und die Geheimnisse eines müden Staatsanwalts. Szenische Lesung aus „Staatsgeheimnis Abwasser“. 3. Kölner Literaturtage des Verbandes Deutscher Schriftsteller*innen (VS). LiteraturCafé Goldmund, Lounge, Glasstr. 1, Köln-Ehrenfeld.

19. Oktober, 19.00 Uhr: Der Irrweg mit Public Private Partnership. Die Linke im Stadtrat. Anlass: PPP-Vorhaben der Stadt für Schwimmbad. Refektorium im Prediger, Johannisplatz, Schwäbisch Gmünd

21. Oktober, 19.00 Uhr: Wasserzeichen. Privatisierung, Wassernot, Wasserkämpfe. Podiumsdiskussion zusammen mit Prof. Dr. Tim Engartner. 3. Kölner Literaturtage des Verbandes der Schriftsteller*innen (VS). VHS-Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum, Köln, Nähe Neumarkt

7. November, 19.30: Der „Überbürgermeister“ – Adenauer: Kölner Lichtgestalt und Autokrat, Veranstaltung von Rosa Luxemburg-Stiftung, VHS Köln und Friedensbildungswerk Köln. Podiumsdiskussion. Karl Rahner-Akademie, Jabachstraße 4-8. Anlass: Vor 100 Jahren wurde Adenauer zum Kölner Oberbürgermeister gewählt. Ich schreibe gerade eine Adenauer-Biografie und werde sein Verhältnis zu Personen und Organisationen des rheinischen und deutschen Kapitals darstellen.

15. November, 19.00 Uhr: Trump, die USA und Europa – ist alles anders? Volkshochschule Hilden