Öffentliche Termine

Ich veranstalte auf Anfrage historisch-politische Stadtführungen durch Köln:

1. Lindenthaler Klüngelpfad: Stadtteil Lindenthal, u.a. die Villen des Bankiers Freiherr von Schröder, (Treffen 4.1.1933 mit von Papen, Himmler und Hitler),  von Adenauer und die Dienstwohnung des Ex-Regierungspräsidenten Antwerpes. Geschichte des katholisch-kapitalistisch geprägten Stadtteils Lindenthal

2. Reichtum zwischen Prunk und Versteck: Stadtteil Marienburg, Bismarck-Denkmal, die Villa  von Stollwerck/Otmar Strauss (während des NS verschwunden),  die NS-Architektur der Evangelischen  Gemeinde, Bankier und Adenauer-Berater Pferdmenges (auch Schatzmeister der Kirchengemeinde in der NS-Zeit), die verschwundene Villa des Post-Chefs Zumwinkel, das Anwesen von Otto Wolff von Amerongen, Villa der Sal. Oppenheim-Familie

3. Kunst & Kitsch im öffentlichen Raum: Claes Oldenburg/umgestürzte Eistüte, Karl Wimmer/Adenauer-Statue, Wolf Vostell/Ruhender Verkehr, Elisabeth Baumeister-Bühler/Fischbrunnen, Arno Breker/Gerling-Hof, H.A. Schult/Goldenes Flügelauto, Ruedi Baur/ Deserteurs-Denkmal, Bert Gerresheim/Edith Stein, anonymer Künstler/Illegaler Balanceur auf der Hohenzollern-Brücke

Bei Interesse nehmen Sie bitte >> Kontakt mit mir auf!

2021        2021          2021

Seit November 2020                           nur video-Veranstaltungen

17.1.2021, 11.00 – 12.30 Uhr: Die EU als Organisator billiger Arbeitskraft.        Politisches Frühstück online-video-Seminar, attac Düsseldorf                             https://vk.attac.de/b/reg-ndu-vrv

18.2.2021, 19 – 21.00 Uhr: Die EU als Organisator billiger migrantischer Arbeitskraft. Antikapitalistische Linke NRW. link im Veranstaltungskalender des Papyrossa Verlages

24.4.2021, 16 – 18.00 Uhr: Was machen gegen Mietennot? Podiumsdiskussion. Mut gegen Rechts Ludwigsburg, https://mutgegenrechts.org

Seit Juni 2021 wieder Präsenz-Veranstaltungen:

12.06.2021, 09-12.00 Union Busting in Deutschland, verdi-Druckertage, Bildungszentrum Buntes Haus, Bielefeld

14.06.2021, 19.00 -21.00 Uhr: Wem gehört die Bundesrepublik Deutschland? Hotel Achat, Lindenstraße 21, Buchholz/Nordheide. Rosa Luxemburg-Stiftung

08.07.2021, 19.00 Uhr: Corona-Politik: Dauer-Desaster und enorme Schäden – notwendige Konsequenzen. Sachsenring 62 A, Köln. Nachdenkseiten Köln

16.07.2021, 18.30: Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts. Philosophischer Salon Köln. https://www.philosophischer-salon.de/rügemer/

11.8.2021, 19.00 – 23.00 Uhr: Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts. Einleitung zur TV-Dokumentation „The New Corporation“ beim GlobaLE Filmfestival Leipzig 2021, Caracan, Neue Linie 10, Leipzig-Auwald

1.9.2021, 18.30 Uhr: ArbeitsUnrecht: Agenda 2010 unter Schröder/Fischer war nur der Anfang – Eine Bilanz der Ära Merkel. Gewerkschaftslinke Hamburg, Curiohaus, Rothenbaumchaussee 15, Hamburg

12.9.2121, 10.30 Uhr: Les Capitalistes du 21ème Siècle. Buchvorstellung. Fete de l’Humanité, Courneuve bei Paris

14.9.2021, 18.00 Uhr: Öffentliche Erklärung zur Corona-Politik: Dauer-Desaster und enorme Schäden, notwendige Konsequenzen (Erklärung siehe: invasiv.org). Bürgerhaus Barmbek, Hamburg. Die Linke Hamburg

19.10.2021, 19.00 Uhr: Arbeitsverhältnisse und Arbeitsrecht – eine Bilanz der Ära Merkel und wie es weitergeht, in Deutschland und in der EU. Paderborn, Linkes Forum Paderborn

25.10.2021, 19.00 Uhr: ArbeitsUnrecht und Gegenwehr in der EU, zwischen Frankreich, Deutschland, Nordmazedonien und Polen. Eine-Welt-Haus, Schwanthaler Str. 80, attac München