Artikel

Der Große Etikettenschwindel. Bei „Freihandel“ geht es in Wirklichkeit um Investitionen und die einseitigen Rechte der privaten Investoren. verdi publik 5/2017 Brennpunkt S. 3

Autobahn-Privatisierung und Öffentlich-Private Partnerschaften. solidarität Nr. 167, Juli 2017

Der Aufstand der Unsichtbaren. Die Aktion PutzfrauenPower der aktion gegen Arbeitsunrecht. www.rubikon.news 13.7.2017

Un-Heiligsprechung des Kardinal-Erzbischofs. Prämortaler Nachruf auf Joachim Meisner, www.nachdenkseiten.de 7. Juni 2017; www.nachdenkseiten.de

Nichts zu danken: Helmut Kohl war nicht nur zufällig korrupt, www.arbeitsunrecht.de 18. Juni 2017; www.nachdenseiten.de; www.volldraht.de

Lohnraub: PutzfrauenPower! Protest vor InterConti auf der Düsseldorfer Königsallee. Mit einem Porträt der größten Hotelkette der Erde mit 770.000 Betten. https://arbeitsunrecht.de

Deutschland – ein besetztes Land, Spontane Stammtisch-Diskussion in Köln-Ehrenfeld. Rubikon News 5.6.2017

Die 23. Kürzung. Griechenland – Verarmung ohne Ende. VER.Di PUBLIK 4/2017, Hintergrund. S. 13. Die EU fördert weitere Staatsverschuldung,  Oligarchenwirtschaft und Steuerflucht der Reichen. Nur ein Schuldenschnitt kann Bevölkerung und Staat retten. Den osteuropäischen und ex-jugoslawischen Ländern geht es übrigens ähnlich! Widerstand!

Autobahnen: Hohe Risiken für Steuerzahler und Autofahrer. deutsche wirtschafts-nachrichten.de 6.6.2017

Apropos soziale Gerechtigkeit. Wieviel Ungerechtigkeiten wollen wir uns eigentlich noch gefallen lassen? Zorniger Einwurf von Werner Rügemer, www.arbeitsunrecht.de 26.4.2017, www.nachdenkseiten 27.4.2017, aktualisierte Fassung www.weltderarbeit.de Newsletter 168, Mai 2017

Die „Amerikanisierung“ der Arbeitsverhältnisse in der Europäischen Union, Geschichte seit dem 2. Weltkrieg bis heute, Hintergrund 2/2017

Arbeitsrechte – Wie Vorschriften systematisch unterlaufen werden. ver.di publik 3/2017. Unternehmer verletzen millionenfach geltende Arbeitsgesetze, und zwar straflos – bei einer Milliarde jährlich erpresster und unbezahlter Überstunden, bei der Ankündigung von Wechselschichten, bei Urlaubs- und Krankengeld für Minijobber, bei Ruhezeiten von LkW-Fahrern, beim Mindestlohn… Wie lange wollen wir uns das noch gefallen lassen?

Postfaktuel kapitalisme,www.kritiskdebat.dk 17.april 29017 (dänische Übersetzung von „Postfaktischer Kapitalismus“ aus Ossietzky 7.1.2017)

„Russland“ erobern, diesmal transatlantisch. Vor 50 Jahren starb der erste Kanzler des von den USA neu gegründeten Staates Bundesrepublik Deutschland. www.rubikon.news 19.4.2017

Die deutsche Musterschülerin zu Besuch beim neuen Herrn im Weißen Haus. Die wichtigste Duckmäuserin im NATO-Kapitalismus ist ein populistisches Kunstprodukt. www.rubikon.news 28.3.2017

In Trump-Zeiten: Transatlantische Niedriglöhnerei geht weiter, ver.di Publik 2/2017

Die Trump-Fraktion des US-Kapitals, lunapark21 Nr. 37 März 2017

BlackRock-Kapitalismus oder kann sich die EU von der Supermacht USA emanzipieren? Hintergrund 1/2017

Imperialistische Spiele vor dem Krieg – Wie das Nationale Olympische Komitee der USA dafür sorgte, dass die internationale Boykottbewegung gegen die Olympiade 1936 zugunsten des NS-Regimes erstickt wurde, Hintergrund 1/2017

Wenn Peking Schätze hebt. Chinesische Investitionen in Deutschland und der EU. Der Freitag  26.1.2017

Trump, die USA und Europa – wird alles anders? www.nachdenkseiten.de 24.1.2017

Trump, die USA und Europa – wird alles anders? Video der attac-Veranstaltung Köln, 19.1.2017, Alte Feuerwache, Großer Saal, 52 Minuten, www.nrhz.de 26.1.2017

Postfaktischer Kapitalismus. Ossietzky 1/2017, 7. Januar 2017

Donald Trump, Presidente de los Estados Unidos: La vision de Europa, Mundo Siglo XXI Nr.41/2017 (Mexiko), http://mundosigloxxi.ciecas.ipn.mx/pdf/v12/41/02.pdf

Clinton/Trump: Varianten des Populismus. Ossietzky 24/2016

DURA Automotive Systems: US-Investorin fliegt Werkvertragsarbeiter ins sauerländische Plettenberg ein, www.arbeitsunrecht.de 8.11.2016

Die Uberisierung des Abendlandes. Neue Digitalkonzerne feiern ihren Bruch mit der alten Ökonomie, aber fördern Monopole, Ausbeutung und Deregulierung. der Freitag 24.11.2016 (die Einfügung von „Abendland“ in den Titel stammt von der Redaktion; im Gegensatz dazu habe ich die weltweiten Aktivitäten von Uber, airbnb etc. dargestellt, inclusive USA, Asien, China)

Widerstand gegen das Arbeits-Unrecht in der Europäischen Union, Faktencheck Hellas,  November 2016

Die geheime Weltmacht. Die Blackrock AG beherrscht die westliche Wirtschaft, und das hat Folgen für Beschäftigte, Umwelt und Staaten, Publik-Forum 19/2016

Interessen verschwiegen. Die beiden Weltkriege sind für Ian Kershaw eine europäische Psychokrise aus Hass und Nationalismen – typisch für die herrschende Publizistik. Rezension zu Ian Kershaw: Höllensturz. Europa 1914 bis 1949. junge Welt 17.10.2016

Blackrock-Kapitalismus. Das neue transatlantische Kartell, Blätter für deutsche und internationale Politik 10/2016

Das „Wissen der Menschheit“ zwischen Naivität und Fälschung – Wikipedia, lunapark21 Nr. 35/2016

In den Müll damit! CETA, ver.di publik 6/2016 (16. September 2016), Brennpunkt Seite 3

Arbeitsrechte sind Menschenrechte. Wie steht es damit am Standort Kanada? Rede bei der Abschlusskundgebung der Anti-TTIP/CETA-Demonstration 17.9.2016, Köln, www.nrhz.de 21.9.2016

Travail et Non-Travail dans l‘ Union Européenne, Les Possibles No. 11/2016 (automne), https://france.attac.org/pdf/possibles/708/5000

Arbeitsunrecht in der EU, junge Welt 2.9.2016

Public Private Partnership: Nachhaltigkeit für die Infrastruktur?, in: Noch lange nicht nachhaltig. Deutschland und die UN-Nachhaltigkeits-Agenda, hrg. von Forum Menschenrechte / Forum Umwelt und Entwicklung / VENRO, Berlin 2016

Oben und unten im Imperialismus. Wie Frankreichs Kapitaleliten im 2. Weltkrieg vom deutschen zum US-amerikanischen Schutzherrn wechselten. Interview mit der französischen Historikerin Annie Lacroix-Riz, lunapark21 34/2016, ebenso in www.nrhz.de 10.8.2016

Die tiefe Krise der abhängigen Arbeit in der Europäischen Union, Verdi publik 5/2016

Beschütztes Lügen. Aus der Gründungszeit der bundesdeutschen Leitmedien Spiegel, Die Zeit, Welt, Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Allgemeine Zeitung, www.nrhz.de 29.6.2016

Kommunen in Deutschland: Von der Selbst- zur Fremdverwaltung. www.nrhz.de 11.5.2016

Von wegen Panama. Fulda ist die Partnerstadt von Wilmington, der Hauptstadt der größten Finanzoase der Erde, des US-Bundesstaates Delaware. Das Unternehmen des IHK-Präsidenten von Fulda Juchheim ist auch dabei. junge welt 15.4.2016

Ende August 2016 wurde diese Website gehackt. Deshalb fehlen alle Artikel-Einträge seit August 2015. Ich trage nur einige Artikel nach.

Milde Strafen. Führungsquartett der Bank Oppenheim verurteilt. Kölner Landgericht hat nur einen kleinen Teil der möglichen Straftaten verhandelt. junge welt 11/12.7.2015

Der deutsche Staat als Privatunternehmer, Hintergrund 3/2015

G7-Gipfel: Merkel will was für globale Arbeitssicherheit tun. Verdi publik 03/2015, S. 8

Efectos Globales de la Reestructuracion Laboral Americana, Mundo Siglo XXI (Mexiko) numero 36, may – ago 2015

Union Busting – Gewerkschaftszerschlagung, Blätter für deutsche und internationale Politik 5/2015

“Bewußt eine Sackgasse herbeiführen” – von wem sich die Deutsche Bahn AG bei Verhandlungen mit der GdL beraten lässt. lunapark21, 29/2015

Das wahre hässliche Gesicht der Europäischen Union – Jean-Claude Juncker. lunapark21, 29/2015

Löhne drücken, Arbeitsplätze abbauen – die Bekämpfung von Betriebsräten und Gewerkschaften, in: ÖkologiePolitik Nr. 166, Mai 2015

Financial Waterboarding. EZB, IWF und Europäische Kommission retten die Spekulationsfreiheit des Kapitals. junge welt 21.4.2015

Global Player Deutsche Post DHL. Bundesregierung und Blackrock wollen Deutschland “wettbewerbsfähiger” machen. Hintergrund 2/2015

US-Investoren fordern Lohnsenkungen in Europa. Die tarifliche Herabstufung von 20.000 Beschäftigten des Post-Konzerns soll ein Anfang sein. junge welt 19.2.2015

Antisemitismus-Vorwurf als Lügengespinst entlarvt. Adriana Stern nimmt den Vorwurf des Antisemitismus gegen Werner Rügemer vollständig zurück. www.nrhz.de 28.1.2015 (neue rheinische zeitung)

Mehr Reibach durch mehr Autobahnen. Minister Dobrindt will Verkehrsprojekte über neue Public Private Partnerships finanzieren. Neues Deutschland 14.1.2015

Das jüngste Welt-Gericht. Wie die private Schiedsgerichtsbarkeit durch die USA globalisiert wurde und von einem Dutzend US-Wirtschaftskanzleien beherrscht wird. Hintergrund 1/2015

Freihandel oder freie Menschen. verdi publik 08-2014 (Dezember-Ausgabe)

Bedrängtes Abendland. Der CDU-”Querdenker” Kurt Biedenkopf hatte schon 1990 Schreckensträume vom Ansturm andersgläubiger Armer. junge welt 23.12.2015

Der private Staatskonzern Deutsche Bahn AG, in: Streikzeitung zum GDL-Streik www.pro-gdl-streik.de

Hitlers Kriegsbank. Rezension von Adam Lebor: Der Turm zu Basel. Bank for International Settlements – die Bank der Banken und ihre dunkle Geschichte. Rotpunkt Verlag Zürich 2014

Tarifeinheit: Stunde der Heuchler. Konzerne brechen seit Jahren die Tarifeinheit und schließen Tarifverträge mit kleinen Scheingewerkschaften. junge welt 22.10.2014

Freihandel mit Krieg oder Freihandel ohne Krieg. junge welt 15.10.2014, leider unter dem irreführenden Titel “Konkurrenz und Kooperation”
Offener Brief an Alfred Neven DuMont wegen des gerichtlich bestätigten “Marktpreises”, den sein Vater für ein arisiertes Grundstück bezahlt habe, neue rheinische Zeitung Nr. 476 vom 17.9.2014

Freiheit für Bosse! Notwehrrecht der Unternehmer gegen Betriebsräte und Beschäftigte. Wie Anwalt Jan Lelley das klassische Arbeitsrecht umdeutet, junge welt 16.7.2014

So viel “Freihandel” wie noch nie, ver.di publik 05/2014, S. 3

Von der Freiheit der Arbeiter – US-Gewerkschaften, ver.di publik 04/2014, S. 16

Meister der Hintertreppe. Jean-Claude Juncker, Schattenmann Europas. junge welt 8.5.2014 (Luxemburg als US- und Bankenvertreter in Europa)

Kein Blitzkrieg ohne USA. Rezension von Jacques Pauwels: Big Business avec Hitler, Brüssel 2013, junge welt 28.4.2013 (dt., internationale und US-Konzerne machten Geschäfte mit dem NS-Staat und verlängerten lukrativ den aussichtslosen Krieg, die Sowjetunion und der europäische Konkurrent wurden geschwächt)

Unheiligsprechung von Kardinal Meisner. www.nrhz.de, april 2014, 3 Folgen

Jazeniuk made in USA, ossietzky 9/2014 (www.ossietzky.net)

Jobkiller NAFTA. Wie ein Zusatzvertrag die arbeitsrechte aushebelte. junge welt 4.2.2014

Wie frei ist Deutschland? Ossietzky 04/2014
Überleben nur mit Nahrungsmittelbons. Kein Staat subventioniert Niedriglöhne so hoch wie die USA. verdi publik 8/2013

Der Hitler-Hollywood-Pakt. Buchbesprechung von Ben Urwand: The Collaboration. Hollywood’s Pact with Hitler. junge welt 6.12.2013

Arbeits-Unrechts-Staat USA. Ossietzky 24/2013

Erst Schweigen, dann Kampagnenjournalismus. Buchbesprechung von Jörg Becker: Elisabeth Noelle-Neumann. junge welt 21.11.2013

Flop mit Signalwirkung. Bertelsmann-Tochter Arvato und Stadt Würzburg schleichen sich aus PPP-Vertrag, junge welt 16.10.2013

Die Wertegemeinschaft der lupenreinen Hurensöhne. Die US-geführte Kapitalmacht seit dem 2. Weltkrieg – eine kurze Skizze bekannter Tatsachen. Hintergrund 4/2013, S. 8 – 15

Kölner Wahn vom Weltreich. Die Stadt Köln war bis 1945 und darüber hinaus ein Standort deutsche Kolonialpolitik (Adenauer, Langen, Oppenheim, Wissmann…). Rezension von Marianne Bechhaus-Gerst u.a. (Hrg.): Köln und der deutsche Kolonialismus. Eine Spurensuche. neue rheinische zeitung www.nrhz.de 4.10.2013

Unterwerfung als Freiheit. Die wissenschaftliche Disziplin “Human Resources” bestimmt die Personalpolitik der Unternehmen. junge welt 17.9.2013

Die ArbeitsUnrechts-Fabrik. ZAAR Universität München. junge welt 25.9.2013

“Deutsches Kapital”? Gibt es das (noch)? Ist das eine wichtige Frage? Z – Zeitschrift für marxistische Erneuerung Nr 95 September 2013, S. 160 – 171
Demokratischer Notruf zur Bundestagswahl. Bemerkungen zum straflosen Bruch des Amtseides. Ossietzky 18/2013, S. 635 f.

Die unterwanderte Demokratie. Der Marsch der Lobbyisten durch die Institutionen. Blätter für deutsche und internationale Politik 8/2013, S. 67 – 76
Die Bundesregierung diktiert in der EU, sit aber auch Statthalter von US-Interessen. lunapark21, 22/2013, S. 12 f.

Ausgefeilte Knastökonomie. Das Public Private Partnership-Projekt Justizvollzugsanstalt Hünfeld. junge welt 15.7.2013

Meinungsforschung als Herrschaftsinstrument. Rezension von Jörg Becker: Elisabeth Noelle-Neumann. Demoskopin zwischen NS-Ideologie und Konservatismus (2013). junge welt 12.6.2013

Zwangskollektivierung des privatisierten Ich. Ossietzky 10/2013, S. 330 ff.

Aggressiv, subtil und professionell. Union Busting in Deutschland (Interview). IbPLUS / Der Betriebsrat 3/2013, S. 16 f.

Die Effizienzlüge. Die Spur des Scheiterns: Public Private Partnership, neues deutschland 21.3.2013

Deutschland AG aufgekauft. junge welt 19.3.2013

Multimillionäre streiten sich vor Gericht: Oppenheim-Prozess. www.nrhz.de 6.3.2013

Sparen predigen – Schulden machen: Public Private Partnership, verdi publik 01/2013

Hoch und Tief am Heumarkt. Zwei Professoren, die Firma Hochtief AG und die archäologische Zone in Köln – ein alter Konflikt. neue rheinische zeitung 6.2.2013, www.nrhz.de

Die Gemeinschaft der entsetzten Nicht-Versteher. Das US-Amok-Ritual. ossietzky 2/2013

Sturm gegen das jüdische Mueseum. Einflussreiche Bürger wollen die soziale Spaltung der Stadt Köln verhindern. neue rheinische Zeitung 16.1.2013 www.nrhz.de

Verzichtet die Bundesregierung auf 7 Milliarden Euro. Das Toll Collect-Desaster. Interview durch Reinhard Jellen bei telepolis 17.1.2013

Das Treuhand-Prinzip. Deutschland und Griechenland. Interview mit Andreas Siekmann. Hawaii 6/2012 (Magazin Hamburger Schauspielhaus)

Wie lange wird die Bundeskanzlerin leben? Ossietzky 17/2012. S. 642 – 644

Die Macht der Ratingagenturen, asset avenue Oktober 2012, Seite 1 – 2

Die Betrugsmaschine – Libor, junge welt 17.8.2012
Brechstange Fiskalpakt. Staatsfinanzen “sanieren”, Arbeitsrechte abbauen. Zeitung vum Letzeburger Vollek 11.8.2012

Schuldenbremse in den Kommunen – lukratives Geschäft für die Berater. Lunapark21 Nr. 19/2012

Der Ruin der Kommunen: Ausverkauft und totgespart – Schuldenbremse und Fiskalpakt. Blätter für deutsche und internationale Politik 8/2012

Die Deutsche Bank ist weder deutsch noch eine Bank. Anshu Jain als neuer Chef des globalen Finanzkraken. Hintergrund 3/2012

Angedrohte Herabstsufung Deutschlands durch Moody’s folgenlos? Regierung und Medien verheimlichen langfristiges Enteignungskonzept. junge welt 3.8.2012

Brechstange Fiskalpakt. “Rettungsschirme” sollen Staatsfinanzen sanieren. Tatsächlich schaffen sie Platz für Abbau von Arbeitsrechten. junge welt 25.7.2012

Die Freiheit der Arbeit. Die universellen Menschenrechte gelten auch für die Arbeitsverhältnisse. Lunapark21 Ausgabe 18/2012, S. 18 f.

Die Macht der Ratingagenturen. Interview, Telepolis 29. und 30.5.2012

Zensur heute: Konzerne und Medienanwälte als Antreiber, in: Liberté d’ expression en Europe. censure visibles et invisibles. Hrg. von PEN Frankreich. Paris 2012

Laudatio für Rolf Goessner zum Kölner Karlspreis. www.nrhz.de 24.5.2012

Finanzindustrie unter verschärfter Beobachtung: financewatch.org. publik (verdi) 4/2012, S. 9
Kapitalfreiheit – Die Diktatur der Einzigen. Ossietzky 9/2012, S. 331 f.

Die Notengeber der Weltwirtschaft. junge welt 7.4.2012

Der Rating-Komplex. Blätter für deutsche und internationale Politik 4/2012, S. 71 ff.

Das Euro-Projekt ist gescheitert. Plädoyer für einen demokratischen europäischen Konvent. Lunapark21 17/2012

Die neue Reichtumsmaschine. Public Private Partnership – auch die neue Variante der Privatisierung ist gescheitert. junge welt 1.2.2012; www.nrhz.de 8.2.2012; nachdenkseiten.de

Grinsend für das Reichtums-Abstandsgebot: Ursula von der Leyen. www.nrhz.de 18.11.2011

Jean-Claude Juncker – Europas Ausverkäufer. neue rheinische zeitung nrhz.de 11.11.2011

Europas Ausverkäufer. Eulenspiegel 11/2011

Henryk Broder – der pornographische Prosemit. neue rheinische zeitung nrhz.de 18.10.2011

Angela Merkel – Ackermanns Mädchen. neue rheinische zeitung nrhz.de 7.10.2011

“Die Rekommunalisierung ist gestoppt worden”. WISO-Info (DGB Thüringen) 3/2011 (Interview)

Gute Arbeit ist ein Menschenrecht. Ossietzky 15/16-2011
Unnötig und unqualifiziert. Die europäische Ratingagentur ist keine Alternative. junge welt 26.7.2011

Was in Libyen zerstört wird. Ossietzky 14/2011
“Ein Glücksfall für Bonn”. Das Investoren-, Berater- und Parteinendesaster beim World Conference Center Bonn (WCCB), junge welt 10.6.2011

Geheimdemokraten. Wie und warum der reiche Hochtaunuskreis das erste Public Private Partnership-Projekt für Krankenhäuser beschloß. junge welt 30.4.2011

BGH-Urteil gegen die Deutsche Bank. Auch die Kommunen sollten Schadenersatz einklagen. verdi Publik 4/2011
Ratingagenturen – ein zutiefst korruptes System. junge welt 11. und 12.10.2010, www.nrhz.de 17. und 23.3.2011, nachdenkseiten.de

Nach der Privatisierung: Neues Selbstbewußtsein in den Kommunen? Orientierungen. Zeitschrift der Ludwig-Erhard-Stiftung 1/2011, S. 11-15

Ramsauer läuft aus dem Ruder. Das Verkehrsministerium will die Wasserstraßen zugunsten der privaten Klientel verfallen lassen, mehrere tausend Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel: publik (verdi) 3/2011, Seite 3

Erfolg ungewiß. Dresden verklagt Wohungsheuschrecke Gagfah. junge welt 30.3.2011

Wasserwirtschaft in Deutschland. Eine Chronik. Begleittext zur TV-Dokumentation “Water makes money”
22.3.2011. www.arte.tv.de/Die-Welt-verstehen/Geldquelle -Wasser-/3767934.html

Ohne wikileaks mitgehört: Telefonate von Josef Ackermann mit Bundeskanzler Schröder (2003, Gründung der ersten Bad Bank), mit Finanzminister Steinbrück (2007, Rettung der Deutsche Bank-Kredite an die IKB), mit Bundeskanzlerin Merkel (2010, Rettung der Deutsche Bank-Kredite an irische Banken). www.nrhz.de8., 10. und 17.03.2011

Dschjhad made in Germany. Die Tell Halaf-Ausstellung im Pergamon-Museum. Das Vermächtnis des Max von Oppenheim. junge welt 9.2.2011

Dead end der EU. Irland retten heißt die Deutsche Bank retten. Junge Welt 15.12.2010

Erstes Kölner Armutszeugnis für den ersten Bürger der Stadt, Oberbürgermeister Jürgen Roters, verliehen am 6.11.2010, www.arbeiterfotografie.com

“Wer mit uns bohrt, kommt weiter”. Zwei Bücher zum christlich eingefärbten Filz von Wirtschaft und Politik im schwäbischen Musterländle, junge welt 29.10.2010

“Ein zutiefst korruptes System”. Die Ratingagenturen. junge welt 11. und 12.1o.2010;
Subvention, Korruption, Marktzerstörung. Referat bei der 6. Gottfried von Haberler-Konferenz 24.9.2010, Vaduz/Liechtenstein. www.ecaef.li

Kommunen: Kein Geld, keine Demokratie, keine
Alternativen? Z. Zeitschrift Marxistische Erneuerung Nr. 83, September 2010, S. 112 ff.

Bankster vor Gericht. Kollektive Unschuld und systemische Kriminalität. Blätter für deutsche und internationale Politik 8/2010

Aus dem Leben der Hochleistungsträgerinnen: Deutschlands größter femininer Reichtum. Porträt

Susanne Klatten, in: Peter Sodann (Hrg.): Von Ackermann bis Zumwinkel. Ein Almanach der Missetaten. Eulenspiegel Verlag, Berlin 2010

Alexander und Angela. Goldman Sachs ist auch hierzulande einer der Hauptverursacher der Finanzkrise. Nicht nur deren Deutschland-Chef gilt als politisch gut verdrahtet. junge welt, 26.4.2010

Geheimnisverrat ist Bürgerpflicht. Bankenrettung, Privatisierung, Public Private Partnership, Cross

Border Leasing: Die Verträge sind geheim. Das zerstört die Demokratie und kommt die Bürger teuer zu stehen. junge welt, 24.4.2010

Nicht schuldig! Attac-Bankentribunal. Nachbetrachtung. junge welt 15.4.2010

Griechen aller Länder, vereinigt euch! Illegitime Schulden dürfen nicht zurückgezahlt werden, junge welt 24.2.2010

“Hochkriminelles System”. Kölner U-Bahn-Bau, junge welt 24.2.2010

Public Private Partnership – Aufstieg eines gescheiterten Konzepts, Blätter für deutsche und internationale Politik 2/2010

Steuergelder im Investorensumpf: Die Kassen der Kommunen werden auf Jahre geplündert.verdi publik 1-2/2010

Frohe Botschaft zum Weihnachtsfest: Der Untergang des “Kulturguts”“ Kölner Stadt-Anzeiger steht bevor, www.nrhz.de 21.1.2010 (neue rheinische zeitung)

Berater-Wirtschaft in “Bertelsheim” – Wie die Stadt Rüsselsheim ihren Haushalt mithilfe der Bertelsmann-Stiftung wieder nicht sanieren wird, ver.di publik nr. 10, Oktober 2009

“Stützpfeiler” bricht. Lange war das Finanzhaus Sal. Oppenheim ein unsichtbarer Halt des deutschen Kapitalismus. Weil die Bundesregierung die marode Bank der Superreichen nicht retten ­wollte, greift die Deutsche Bank zu, junge welt 3. November 2009

Steinbrück im Glashaus. Commerzbank ist in zwei Dutzend Finanzoasen präsent. Finanzminister will trotz Kampagne gegen Steuerschlupflöcher nicht eingreifen, junge welt 22. Juli 2009

Hit and run. Vorzeigemanager Thomas Middelhoff sanierte bei Karstadt vor allem sich selbst, junge welt 13.6.2009